Projekte an der LUS

Verschiedenste Projekte durchziehen jedes Schuljahr wie ein roter Faden. Dabei geht es um die Themen Spiel und Sport, Gesundheit und Ernährung, Natur und Nachhaltigkeit, Kunst und Musik sowie viele weitere spannende Themenfelder. Unsere Schüler*innen erhalten dadurch einen erweiterten Blick auf ihre Umgebung.

Aktuelle Projekte aus dem Schuljahr 2018/19:

Bleib locker!

Im Januar startet für Klasse 3 und 4 das „Bleib locker Stressbewältigungsprogramm“.
In acht Kurseinheiten lernen die Kinder auf spielerische Weise Stress zu erkennen und zu bewältigen.
In einem extra Elternabend am 15.01.19 um 19:00 Uhr erfahren die Eltern unserer Dritt- und Viertklässler mehr zu diesem Konzept.
 
Außerdem können Sie sich unter folgendem Link informieren: 

 

Ein kleiner Rückblick zeigt, was im vergangenen Schuljahr 2017/18 los war:

Olympische Winterspiele

Anlässlich der Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang verwandelte sich unsere Schule am 22. Februar 2018 ebenfalls in eine winterliche Arena. In jahrgangsgemischten Gruppen erlebten die Kinder einen abwechslungsreichen und besonderen Schultag.

Unsere Lehrer*innen und Eltern boten am Vormittag mehr als zehn verschiedene Sport-, Spiel- und Bastelstationen an. Die Schüler*innen erhielten dadurch die Möglichkeit olympische Wintersportdisziplinen zu erproben, die olympischen Ringe zu basteln, Maskottchen zu puzzlen sowie ein Olympia-Quiz zu lösen. Ein leckeres „Sportler*innen-Frühstück“ durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Frühlingstag

„Rund um den Frühling“ – unter diesem Motto fand am 3. Mai 2018 unser Frühlingstag statt. Die jahrgangsgemischten Schüler*innengruppen konnten Stationen mit dem Thema Frühling erkunden. So verwandelte sich die Blautalhalle in eine bunte Wiese, die zum Klettern, Hangeln und Springen einlud. In den Klassenzimmern wurden Tiere mit Lupen erforscht und mit Knete nachmodelliert. Mit Naturmaterialien wurde fleißig gemalt und gebastelt, die Schüler*innen begaben sich auf eine musikalische Fantasiereise durch den Frühling und lauschten gespannt den Geschichten einer Märchenerzählerin. Der Elternbeirat und der Förderverein der Schule organisierten zudem noch eine tolle „Frühstücksstation“, an welcher sich die Kinder stärken und erfrischen konnten.